Unsere Geschichte

Maspero Elevatori entwirft, produziert und verkauft Aufzüge für Personen und Güter, die alle Kundenbedürfnisse erfüllen.

1966

Libero Maspero gründet Maspero Elevatori in Villaguardia, in der Nähe von Como. Bald nach seiner Gründung, dank ausgeklügelten Lösungen, bringt Maspero seinen ersten Schrägaufzug mit modernem Design auf den Markt. Das Unternehmen ist international bekannt für seine Innovationen und führend im Bereich nicht konventioneller, kundenspezifischer Produkte.

1972

Mit der Eröffnung der Schweizer Tochtergesellschaft Lifta S.A. beginnt Maspero Elevatori mit dem Internationalisierungsprozess, der das Unternehmen dazu veranlassen wird, Tochtergesellschaften und Partnerschaften auf der ganzen Welt zu etablieren.

’80er Jahre

Die Internationalisierung des Unternehmens setzt sich fort mit dem Gewinnung neuer Auslandsmärkte, insbesondere im Nahen Osten: Libanon, Jordanien, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate und Syrien.

1980

Maspero Elevatori konstruiert und fertigt den Schrägaufzug mit krummliniger Bewegung und ohne Maschinenraum.

1986

Neueröffnung der Niederlassung in Mailand.

1989

Neueröffnung der Genoa-Vertriebsniederlassung.

1994

Mit dem neuen Hauptsitz in Appiano Gentile (Como) mit 3 Fertigungsstätten und einem Testturm kann das Unternehmen den steigenden Bedarf an Produktionskapazitäten befriedigen, die vier Jahre später weiter aufgebaut wurden.

1996

Maspero Elevatori erhält die ISO 9001-Zertifizierung: Ein „Total Quality“ -Ansatz für jedes einzelne Projekt.

1999

Maspero Elevatori patentiert seinen neuen Traktionslift MRL KOALA 2001.

2000

Neueröffnung der Turin-Vertriebsniederlassung.

2003

Neueröffnung der französischen Tochtergesellschaft in Paris.

2004

Dies ist das Jahr des Todes des Gründers Libero Maspero, der die Zukunft des Unternehmens seinen Söhnen überlässt. Im selben Jahr wird die Cagliari-Vertriebsniederlassung eröffnet.

2007

Maspero Elevatori wird eine Aktiengesellschaft. Im selben Jahr wird die Maspero Elevators-Tochtergesellschaft in Barcelona gegründet.

2009

Maspero Elevatori zertifiziert sein neues Montageverfahren ohne Baugerüst, wodurch seinen Kunden erhebliche Einsparungen bei den Logistik- und Installationskosten für das Gelände ermöglicht werden.
Maspero Rome wurde gegründet, um das Geschäft in Mittel- und Süditalien zu überwachen.

2011

Maspero Elevators wurde in Mendrisio (CH) gegründet und konzentriert sich auf den Exportverkauf, der mittlerweile zum Kerngeschäft der gesamten Maspero-Gruppe geworden ist.
Maspero India wird ebenfalls in Thane bei Mumbai gegründet. Ein dritter Workshop wird in Appiano Gentile begonnen.

2013

Die Maspero Holding wird gegründet, um die vielen internationalen Tochtergesellschaften der Gruppe zu koordinieren.

2015

Neueröffnung von Maspero Persia.

Die internationale Präsenz mit Tochtergesellschaften und Partnerschaften garantiert die vollständige Kundenzufriedenheit in jedem Land, auch bei der Wartung der Aufzügen.

Die Auslandsmärkte expandieren ständig dank eines dichten Netzwerks von Vertretern und Partnerschaften, das 66 Länder des weltweiten Exports abdeckt.